Karman e. V. - Verein zur Förderung interkulturellen Austauschs - appelliert für mehr Förderung der nicht-kommerziellen Musikkultur in Augsburg. Wir setzen uns für eine Vielfalt der kulturellen Szene ein. Hierfür ist eine deutliche Erhöhung des Kulturetats notwendig, um neben der freien Theaterszene auch die alternative Musik-szene zu erhalten. Dieser Bereich wird aktuell von Seiten der Stadt leider stiefmütterlich behandelt. Nicht-kommerzielle Angebote sind für eine vielfältige, künstlerisch anspruchsvolle Musikkultur von zentraler Bedeutung. Zudem ist es insbesondere auch für Jugendliche wichtig, an kostengünstigen Angeboten teilnehmen zu können. Karman e.V. ist dafür aktuell einer der wichtigsten Veranstalter in Augsburg. Nur und ausschließlich durch das große ehrenamtliche Engagement der Mitglieder ist dies so möglich. Seit mehr als acht Jahren ist es unser Anliegen, neben einem qualitativ hochwertigen Programm auch niedrige Eintrittspreise, ohne den Zwang zur Selbstausbeutung für die auftretenden Musiker, zu ermöglichen. Es ist im Sinne der kulturellen Bildung, Inklusion und Integration wichtig, diesen Bereich zu erhalten und auszubauen. Dafür benötigt Karman e.V. die finanzielle Unterstützung der Stadt, die hiermit aufgefordert wird, ihre Verantwortung in vollem Umfang wahrzunehmen und somit dem Beispiel anderer gleich großer Städte in Deutschland zu folgen. Zum Vergleich: Jede Theaterkarte wird aktuell mit ca. 100 Euro bezuschusst. Eine gleich hohe Bezuschussung von Karman-Veranstaltungen ergäbe bei ca. 3.000 Besuchern im Jahr eine Fördersumme von 300.000 Euro. Das ist nicht der Betrag, den Karman e. V. fordert. Pro Jahr werden rund 30.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit von den Vereinsmitgliedern geleistet. Mit der eher geringen Summe von 50.000 Euro würde die Stadt dieses Engagement honorieren und wir hätten ausreichende Planungssicherheit, um unsere Angebote zu erhalten und ausbauen zu können.

 

Do. 29.09.2016 SVIN (Dänemark-instrumental-psychodelic-alternative)

 SVIN Header

Do. 29.09.2016 - SVIN (Dänemark/alternative-psychodelic-instrumental) im City Club, Augsburg Einlass 20.30 h, Start 21.30 h, 12.-

SVIN is a truly unique and uncompromising musical experience.

More about SVIN:
"SVIN are moving across the borderlands between abstract rock, drone-based folklore and ambient noise. Behind layers of polyrhytmic drums, floating keyboards, roaring saxophone and explosive guitar they have made room for airy, meditating melodies and circulating motifs.Since the release of their debut Heimat in 2011, SECRETLY WE ARE GAY in 2013 and their latest selftitled album from 2014, SVIN have made a positive impression on the Danish and international music scene. Recent years they have been touring heavily, playing on festivals and clubs all over Europe and Russia.SVIN is an unorthodox approach to instrumental music. They celebrate freedom in music and hails independence, love and limitless diversity in art!"

“The music is magic — a repeating motif of clanging, chiming guitars and pounding percussion, punctuated by even more compulsive rhythmic patterns and the seething flow of poisonous riffs.”

-No Clean Singing (USA)

“The new album ‘Svin’ sees the band offering up a phenomenal and unrelenting barrage of psychedelic experimental music, bordering the lines of post-rock and experimental jazz. Svin demonstrate wonderful musical technique on their latest effort, one that excites and sometimes confounds in oddly enjoyable ways.”
-The CD Critic (UK)  ★★★★☆

Facebook
Website
Soundcloud